Der Motor stockt beim FCI

Nachdem Double sind die Schanzer super in die neue Runde gestartet. Allerdings setzte es jetzt zwei bittere Pleiten. Vor allen in der Defensive muss angesetzt werden.

Tabellenführung vom Start weg und ein furioser Start in die Champions League. Der Saisonstart beim FCI war überragend. Doch jetzt stockt der Motor. In der Champions League gewannen die Schanzer 4:0 gegen Barcelona mit einer 4-2-4 Überrenntaktik und siegten gegen Sporting Lissabon mit 1:0. Am dritten Spieltag in der Gruppenphase sollte es wieder nach einem Sieg aussehen. Mit 2:0 führten die Schanzer gegen Celtic, zur Halbzeit stand es 2:1. Am Ende gewann Celtic Glasgow mit 4:2. Die Schanzer ließen sich die Führung aus der Hand nehmen. Das Abwehrverhalten war stümperhaft. In der Bundesliga ging es dann gegen die unangenehmen zu spielenden Hoffenheimer.

fb_img_1510791123647493990171.jpg

Eine Fünferkette zu durchbrechen benötigt viel Kreativität. Hoffenheim begann furios. Früchtl hielt mit guten Paraden die Schanzer im Spiel. Doch die TSG ging zuhause in Führung. Kurz vor der Halbzeit gelang Sanabria der Ausgleich.

fb_img_1510791126197486366749.jpg

Kurz nach Wiederanpfiff zog Groß aus 25 Metern ab und schoss ein Traumtor. Danach lag Hoffenheim wieder zu, glich aus. Erst hielt Früchtl Klasse, doch den Abstauber konnte er nicht mehr halten. Und ausgerechnet der Ex-Schanzer Colak traf kurz vor Schluss zum 3:2. Der FCI bleibt nach acht Spieltagen trotz der ersten Saisonniederlage wettbewerbsübergreifend, Tabellenführer. Doch die aktuelle Niederlagenserie muss durchbrochen werden. Der nächste Gegner heißt FC St. Pauli, in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals.

Die Offensive läuft rund. Nachdem Darida sieben Monate verletzt ist, übernimmt Groß jetzt die Rolle des Zehners und Spielführers. Auch Neuzugang Sanabria trifft und harmoniert mit Gabriel super. Doch in der Defensive muss aufmerksamer agiert werden. Vor dem Hoffenheim-Spiel war mein Team mit nur vier Gegentoren, die beste Defensive der Liga. Jetzt nicht mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s