#FCIFUE: Der nächste schwere Ritt

Am vierten Spieltag war das Spiel Fürth – Ingolstadt der erste Abstiegsgipfel schlechthin. Jetzt trennen beide Teams zumindest tabellarisch Welten. Doch trotzdem wird das Spiel am Samstag ein richtig schwerer Ritt. Für die Kleeblätter geht es ums blanke Überleben.

Die Schanzer sind Sechster und empfangen den Tabellenvorletzten Greuther Fürth. Neun Punkte trennen beide Teams. Während es für Fürth ums blanke Überleben im Unterhaus geht, wollen der FCI den verpatzten Jahresstart einigermaßen wieder gut machen. Angesichts der sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und der Leistungen gegen Sandhausen und Regensburg ist vom Aufstieg (vorerst) nicht mehr die Rede. Auch wenn Trainer Stefan Leitl weiter an den Zielen festhält. Verständlich. Aber zwischen Wunsch und Realität liegen bei den Schanzern aktuell Welten.

fb_img_15069268450461392051255.jpg

Gewinnt der FCI gegen Fürth, hätte man den dritten Sieg im dritten Pflichtspiel gegen die Kleeblätter eingefahren. Die Fürther könnten mit einem Sieg eventuell die Abstiegszone verlassen und Selbstvertrauen tanken. Die Bilanz gegen die Franken ist positiv. Bei 12 Begegnungen, gewann der FCI sechs und verlor vier bei zwei Remis.

Die letzte Niederlage gegen Fürth kassierte der FCI im August 2011 (3:0).

Für die Mannschaft kommt es vor allem darauf an, ein anderes Gesicht als gegen Regensburg zu zeigen.

Schnelleres Konterspiel, genauere Pässe im Mittelfeld, besseres Spiel gegen den Ball und mehr Ruhe in der Abwehr. Es gibt einiges zu tun für die Schanzer. Erwartungsgemäß wird die Spielvereinigung tief stehen. Also ist umso mehr Geduld und Kreativität gefragt. Jeder der Spieler hat sein kleines Lastenheft.

Sollte der FCI am Samstag gewinnen, sollte keineswegs das Wort, Aufstieg wieder in den Mund genommen werden. Es wäre nur ein klitzekleiner Zwischenschritt. Und auch nur eine kleine Wiedergutmachung der vergangenen Wochen. Nicht mehr und nicht weniger. Doch bis zum Sieg werden ganz steinige 90 Minuten gegen Fürther für die es um alles geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s