Wirft die Jungen rein!

Die Schanzer haben vier junge Spieler im Kader, die durchaus Alternativen sind für die jetzigen Stammspieler. Doch weder Ananou, noch Thalhammer, Christiansen oder Otavio finden sich regelmäßig in der Startelf.

Frederic Ananou verkörpert den modernen Verteidiger. Eigentlich ist seine Stammposition die Innenverteidigung, doch sein Startelf-Debüt gab der Neuzugang auf der Außenverteidigerposition. Und gegen die Bochumer machte es Ananou nicht schlecht. Er versuchte offensiv mit Flügelläufen für Druck zu sorgen und stand auch hinten nicht schlecht. Trotzdem kommt der 20-jährige nicht zum Zug. Tobias Levels und Marcel Gaus sind auf den Außenpositionen nach wie vor gesetzt. In der Innenverteidigung spielen aktuell Kapitän Marvin Matip und Tobias Schröck. Schröck wurde vom Sechser zum Innenverteidiger umfunktioniert. Doch auch Schröck präsentierte sich zuletzt immer wieder mal wechselhaft.

122rolg()8924782861513525069.jpg
Stand nach seinem Debüt nicht mehr in der Startelf: Frederic Ananou. Alle Bilder: Roland Geier

Auch Maximilian Thalhammer ist ein Kandidat mit dem Potenzial Stammspieler zu werden. Dreimal stand Thalhammer in der Startelf (gegen Fürth, Aue und Duisburg). Auf der Sechserposition übernahm der 20-jährige aus der eigenen Jugend den offensiven Part. Seitdem tauchte er nicht mehr in der Startelf auf. Zuletzt spielte Thalhammer wieder für die U21.

Und da wäre noch ein anderer Jungspund der eigentlich als hoffnungsvoller Mittelfeldspieler für die neue Saison gehandelt wurde. Max Christiansen, Silber-Medaillen-Gewinner von Rio 2014, schafft es nicht sich dauerhaft als Stammspieler zu etablieren. Bei seinen 13 Einsätzen in dieser Saison wurde er viermal eingewechselt und sechsmal ausgewechselt. Hoch veranlagt wäre Christiansen, der ebenfalls der offensivere Spielertyp auf der Sechserposition ist.

Ebenfalls eine Alternative für die Außenverteidiger-Positionen wäre Paulo Otavio. Der Brasilianer gab sein Startelf-Debüt im Pokal gegen 1860. Damals überzeugte er mit einem tollen Antritt und viel Kampf. Otavio gilt insgeheim als Allzweckwaffe. Er ist normal Außenverteidiger, lief allerdings auch schon als offensiver Außenbahnspieler auf. Er kam bisher auf acht Einsätze, bei denen er zweimal ausgewechselt dreimal eingewechselt wurde.

Alle vier Spieler hätten bei ausreichenden Einsatzzeiten durchaus das Potenzial Stammspieler zu werden. Sie wären junge und hungrige Spieler, die gleichzeitig die Startelf verjüngen würden. Zuletzt gerieten Marcel Gaus und allen voran Tobias Levels immer wieder in die Kritik. Die Leistungen schwankten. Auch im Offensivspiel können beide Spieler wenig Impulse setzen. Gerade aus der Defensive heraus, agierte der FCI vergangene Saison sehr erfolgreich. Die damaligen Außenverteidiger verkörperten das moderne Spiel. Jenes Spiel was vielleicht auch jetzt ein probates Mittel wäre.

Auch im zentral-defensiven Mittelfeld obliegt Christian Träsch aktuell einer Formschwankung. Gegen Düsseldorf war Träsch an fast allen Gegentoren mitbeteiligt und lieferte ansonsten auch eine blutleere Leistung ab. Der Routinier könnte durchaus durch Thalhammer oder Christiansen ersetzt werden. Almog Cohen könnte dann weiter den defensiven Kampfpart übernehmen.

Gerade in den letzten Spielen wäre es durchaus eine Überlegung diesen Spielern nochmal die Chance zu geben, sich zu beweisen. Und dann im nächsten Schritt sie in der nächsten Saison aufzubauen. Der FCI braucht gerade auf den oben genannten Positionen, Frische und Veränderungen. Diese könnten sogar aus dem eigenen Kader getätigt werden. Junge Spieler nur im Kader zu haben bzw. zu verpflichten, reicht nicht. Sie brauchen auch ein Einsatzzeiten um den Klub mittelfristig zu helfen. Vier Akteure würden für diesen Prozess bereit stehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s