Bayern verschärft: Künftig 2G Plus im Stadion

Die Schanzer-Fans müssen sich auf schärfere Corona-Regeln beim Stadionbesuch einstellen. Wie aus der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 19.11.2021 hervorgeht, wird die Kapazität bei Sportveranstaltungen auf 25% der maximalen Auslastung gedeckelt. Den Zugang zu diesen Veranstaltungen haben nur Geimpfte und Genesene (2G), zusätzlich muss ein negatives Testergebnis (Schnelltest) vorgelegt werden.
Damit werden die 2G-Regeln verschärft. Die Deckelung der Zuschauerkapazität wird auch die Ticketing-Abteilung des FC Ingolstadt 04 wieder vor organisatorische Probleme stellen.
Denn zum Heimspiel gegen KSC erhielt jede:r Dauerkarteninhaber:in seine Dauerkarte für seinen eigentlichen Platz im Stadion.

Die Bayerische Staatsregierung steigt damit flächendeckend in die Eisen. Die Verschärfung der Regeln macht durchaus Sinn, doch trotzdem waren Staats- und Bundesregierung lange untätig.

Fixe Informationen des FCI werden noch folgen, zuerst muss der FCI am kommenden Sonntag gegen den Hamburger SV ran. Am Samstag, den 04. Dezember gastiert dann Hansa Rostock im Sportpark.

Noch sind die neuen Regeln nicht verbindlich. Denn durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, müssen die Regeln nun erst noch vom Bayerischen Landtag beschlossen werden. Dann würden die neuen Regeln am Mittwoch, den 24. November im kompletten Freistaat gelten.

Die komplette Mitteilung findet ihr hier:
https://www.stmgp.bayern.de/presse/ab-mittwoch-sollen-in-bayern-strengere-corona-massnahmen-gelten-ministerrat-entscheidet-am/?output=pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s