Vom Lieblingsgegner zum roten Tuch

Vom Lieblingsgegner zum roten Tuch

Am Sonntag reist der FCI tief in den Westen. Tief in den Westen, dort wo meiner Ansicht nach das wahre Herz des deutschen Fußballs schlägt. Im Ruhrstadion tritt der FCI beim VfL Bochum an. Die Bochumer waren einst der Lieblingsgegner der Schanzer. Doch das hat sich geändert. Ich würde mittlerweile schon sagen, dass die Bochumer ein rotes Tuch für die Schanzer sind.

„Vom Lieblingsgegner zum roten Tuch“ weiterlesen

Zehnmal on Tour

Zehnmal on Tour

Zehn Auswärtsfahrten sind zugegebenermaßen ausbaufähig. Trotzdem hier ein kleiner Rückblick auf meine Auswärtsfahrten mit den Schanzern.

„Zehnmal on Tour“ weiterlesen

#BSEFCI: Na also geht doch. Klassenerhalt!

#BSEFCI: Na also geht doch. Klassenerhalt!

Die Schanzer haben ich nach ihrer Sieglos-Serie und zwei herben Pleiten eine Reaktion gezeigt und somit mit einem 2:0 bei Eintracht Braunschweig den Klassenerhalt eingetütet. Ein fußballerischer Leckerbissen war die Partie nicht. Doch das ist im Nachhinein auch nicht so wichtig.

„#BSEFCI: Na also geht doch. Klassenerhalt!“ weiterlesen

Nachspielzeit: Schanzer das war zu wenig!

Nachspielzeit: Schanzer das war zu wenig!

Als Alfredo Morales zum 2:0 einköpfte, dachte ich mir so ganz heimlich: das könnte so ein Spiel wie in Pauli werden. Doch schnell überwog bei mir der Gedanke: ein 2:0 beim FCI muss nichts heißen. Zu oft wirkte das Team dann noch wacklig. Das sollte auch in Dresden so sein. Trotz Schwalbe von Kreuzer, war es in Summe einfach zu wenig, was der FCI ablieferte. Es lag nicht nur am Elfmeter, dass der FCI weiter auf der Stelle tappt.

„Nachspielzeit: Schanzer das war zu wenig!“ weiterlesen