Archiv der Kategorie: DFB-Pokal

DFB-Pokal: Schanzerinnen ziehen Traumlos

Nachdem die Schanzerinnen sich im Elfmeterschießen gegen Wacker München (0:0 n. V. / 5:4 i. E.) durchsetzen konnten, winkt nun ein Traumlos in der 2. Runde.

Die FCI-Frauen treten (10. – 12.09) zuhause gegen den Deutschen Vize-Meister FC Bayern an. Spielort und der genaue Termin stehen noch aus. Normalerweise tragen die Frauen ihre Spiele im MTV-Stadion aus.

Beim FC Bayern sind unter anderem die Nationalspielerinnen Sydney Lohmann, Giulia Gwinn, Lina Magull, Lea Schüller und Klara Bühl im Kader unter Vertrag.

Beide Teams trafen bisher in Pflichtspielen noch nie aufeinander.

Weitere Infos folgen…

Bild: Roli Schäfer

#BVBFCI: Ein Spiel wie jedes andere

Am Dienstag tritt der FCI bei Borussia Dortmund an. 2. Hauptrunde DFB-Pokal. Der Tabellenletzte der 2. Bundesliga spielt gegen eine Spitzenmannschaft der 1. Bundesliga. Die Zeiten der Erstligaduelle sind lange vorbei. Es gibt Stimmen die sagen, dass DFB-Pokal-Spiel sei unwichtig. Mitnichten! Denn in jedem Pflichtspiel geht es um was, egal wie aussichtslos die Lage ist. Ein Spiel bis ins Achtelfinale. Ob ich spinne? Gewiss nicht. Ich tippe bei Kicktipp nie gegen den FCI, höchstens Remis. Genauso wie ich nie gegen Deutschland bei einem Turnier tippe. Ich sitze doch nicht vor dem Fernseher und hoffe heimlich darauf, dass meine Mannschaft verliert. Klar liegt der Fokus, vor allem nachdem schlechten Saisonstart und dem Trainerwechsel jetzt auf dem Klassenerhalt. Trotzdem, wer im Pokal noch dabei ist, will weiterkommen. Und bei aller Folkore, als das letzte Mal der FCI als Tabellenletzter zu einem Giganten im Pokal (Saison 2011/2012) reiste, hielt 33 Minuten die Null und dann endete die Partie 6:0. Der Gegner damals: der FC Bayern. Den Klassenerhalt packten die Schanzer am Ende. Damals hatte der FCI nach elf Spielen, acht Punkte.

Das beste Ergebnis, dass der FCI gegen den BVB einfuhr, war zuhause ein 3:3. Auswärts ist der FCI bisher noch sieg- und torlos in Dortmund. Bild: Roland Geier, Titelbild: Pixaby

Auch wenn die Ausgangslage undankbar ist, trotzdem hat der FCI eine Chance. Warum denn auch nicht? Lange die Null halten, sich in jeden Zweikampf werfen, diszipliniert und gnadenlos verteidigen, dann ist alles drin. Ein früher Gegentor könnte die Dortmunder Offensive entfesseln. Und das wollen wir nicht. Doch solange das Spiel nicht abgepfiffen ist und wir mit 6:0 zurückliegen hat man immer eine Chance. Ein bisschen durchatmen kann die FCI-Defensive da Wunderkind Erling Haaland scheinbar mehrere Wochen fehlen wird.

Wir sind der absolute Underdog. Doch der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Und wir schicken siegeswillige Jungs auf den Platz. Alles andere wird sich zeigen.

Dieser Beitrag wurde mit einer Prise verzweifelter Hoffnung verfasst und vor dem Spiel gegen Erzgebirge Aue.

Die Bilanz gegen den BVB

Viermal trafen der FCI und der BVB bisher aufeinander. Ein Duell im DFB-Pokal ist nun Premiere. Einige Spiele gegen den BVB haben durchaus Erinnerungswert. Gegen Dortmund bestritt der FCI sein erstes Bundesliga-Heimspiel und verlor mit 4:0. Auswärts konnte der FCI bisher noch nie ein Tor erzielen und auch nicht gewinnen. Den einzigen Punktgewinn gegen die Schwarz-Gelben erzielte der FCI beim legendären Achterbahn-Spiel, das 3:3 endete. In Summe stehen also drei BVB-Siege und ein Remis zu Buche. Bei bei den Spielen in Dortmund schrieb der Kicker danach „schmeichelhafter Sieg für den BVB“ oder der „FCI kämpfte tapfer.“ Also Kanonenfutter waren die Schanzer nie auswärts.

Fakten zum BVB

Borussia Dortmund ist DFB-Pokal-Verteidiger, das Team gewann vergangene Saison zum fünften Mal den DFB-Pokal. Dortmund wurde insgesamt achtmal Deutscher Meister (zuletzt 2012). 1997 gewann die Mannschaft die Champions League und stand 2013 gegen Bayern im Finale. Als erster deutscher Verein überhaupt gewann 1966 der BVB einen Europapokal, nämlich den Europapokal der Pokalsieger.

DFB-Pokal: so läuft die auslosung

An diesem Sonntag um 18:30 Uhr wird die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ausgelost. Nach langer Abstinenz ist auch der FCI wieder dabei. Die Auslosung überträgt die ARD live.

Und so läuft die Auslosung:

Die Paarungen der zweiten Runde werden aus zwei Behältern ausgelost, deren einer die Mannschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga und deren anderer die Amateur-Mannschaften enthält. Dabei gilt der Status im Spieljahr des auszulosenden Wettbewerbs. Es wird je ein Los zuerst aus dem Amateurbehälter und danach aus dem Behälter mit den Losen der Bundesliga und der 2. Bundesliga gezogen. Sind in einem Behälter keine Lose mehr vorhanden, werden die verbleibenden Mannschaften des anderen Behälters gegeneinander ausgelost. Die zuerst gezogene Mannschaft hat in jedem Fall Heimrecht. Die Sieger der Paarungen sind für die dritte Runde qualifiziert.

Auf die Schanzer könnte also ein Lokalduell gegen 1860 München warten. Außerdem mögliche Derbys gegen die Erzrivalen Augsburg und Regensburg. Andernfalls auch richtige Keulen. Mal sehen wann die Kugel mit „FC Ingolstadt 04“ aus dem Topf gezogen wird.

Die 2. Hauptrunde steigt am Dienstag, den 26. Oktober und Mittwoch, den 27. Oktober.

Hier alle Teams die weitergekommen sind in der Übersicht + die Übersicht der Lostöpfe:

Topf Erst- und ZweitligistenAmateur-Topf
Dynamo Dresden1860 München
Holstein KielVfL Osnabrück
Bayer 04 LeverkusenSV Babelsberg 03
RB LeipzigWaldhof Mannheim
Arminia BielefeldPreußen Münster
FC Augsburg
Hannover 96
VfL Bochum
VfB Stuttgart
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
Borussia Dortmund
Hertha BSC
1. FSV Mainz 05
1. FC Köln
FC Schalke 04
Jahn Regensburg
1. FC Union Berlin
Fortuna Düsseldorf
Hamburger SV
SC Freiburg
FC Hansa Rostock
FC Ingolstadt 04
TSG Hoffenheim
Karlsruher SC
Borussia Mönchengladbach
FC Bayern München

Schanzerinnen: Chancenwucher sorgt für Pokalaus

Die Schanzerinnen sind in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal ausgeschieden. Gegen Ligakonkurrent SG 99 Andernach verlor das Team mit 2:0. In der Liga geht es am Sonntag gegen den SV Meppen weiter (Anstoß: 11:00 Uhr, MTV-Stadion) weiter. Hier will die Mannschaft um Trainer Dominik Herrmann ihren ersten Dreier einfahren. Das Auftaktspiel gegen Eintracht Frankfurt II ging mit 1:4 verloren.

Einen kompletten Spielbericht findet ihr hier:

Ingolstadt: Abschlussschwäche wird zum Verhängnis – Frühes Aus im DFB-Pokal: Fußballerinnen des FC Ingolstadt verlieren trotz zahlreicher Chancen mit 0:2 gegen Andernach (donaukurier.de)

Titelbild: Roli Schäfer, INkognito.

Der Knoten ist geplatzt

Der Knoten ist geplatzt. Nach zwei sieglosen Zweitliga-Spielen hat der FCI seinen ersten Pflichtspiel-Sieg eingefahren. In einer überzeugenden Partie gewannen die Schanzer mit 2:1 gegen den Liga-Konkurrenten Erzgebirge Aue im DFB-Pokal. Damit zog der FCI das Ticket für die 2. Hauptrunde. Wer der Gegner der Schanzer wird, entscheidet sich bei der Auslosung am Sonntag, den 29. August (18:30 Uhr, ARD).

Der FCI zeigte über weite Strecken eine tolle Leistung. Offensiv agierte der FCI quirlig und versuchte spielerisch Lösungen zu finden. Hinten sorgte vor allem Fabijan Buntic mit seinen Paraden, das der FCI im Spiel blieb und am Ende verdient gewann. Denn die Abwehr kam, hier und da mal ein bisschen wacklig daher.

Der große Matchwinner war der eingewechselte Fatih Kaya. Roberto Pätzold verhalf Kaya bei seinem Ein-Spiel-Intermezzo gegen den Hamburger SV in der 2. Liga zum Profi-Debüt. Gegen Aue traf Kaya als Joker zum Siegtreffer. Mit Filip Bilbija traf ein weiterer Youngster! Die jungen Wilden fühlen sich im neuen Gerüst um die erfahrenen Spieler Nico Antontisch und Denis Linsmayer sichtlich wohl.

Damit kann die Saison jetzt richtig durchstarten. Am Sonntag wartet mit dem SV Darmstadt ein Gegner, der durch Corona-Erkrankungen richtig schlecht in die neue Saison gestartet ist. Die Lilien schieden am Freitag gegen 1860 im Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal aus. In der Tabelle der 2. Liga rangiert Darmstadt mit 0:5 Toren und null Punkten auf dem Vorletzten, Platz. Aber angeschlagene Boxer schlagen oft kräftiger zurück. Die Schanzer sollten also gewarnt sein. Aber heute gilt es jetzt erstmal den Erfolg noch zu genießen. DFB-Pokal 2. Hauptrunde: wir sind dabei! Geil!

Bilder: Roland Geier